Zahlen und Fakten

105 vollstationäre Pflegeplätze in Einzelzimmern

Wohngruppen-Konzept mit Einzelzimmern in einer Größe
von 29 m2

Paar-Appartements (2 Zimmer mit gemeinsamem Bad)

14 Tagespflegeplätze

6 Kurzzeitpflegeplätze

Besuchskonzept vom 23.12.2020

Grundlage des Besuchskonzeptes ist die Coranaschutzverordnung in der Fassung vom 18.12.2020

Sowie die Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales

 ( CoronaAVPflegeund Besuche) vom 23.12.2020 mit der Verpflichtung dieses der WTG Behörde  vorzulegen

 

 

Ab  dem 01.07.2020 sind Besuche in vollstationären Einrichtungen der Pflege unter strenger Einhaltung der Hygienerichtlinien nach den Vorgabe des RKI  möglich.

 

Durchführung:

 

1.       Terminabsprachen:
Alle Angehörigen sind über die Besuchszeiten informiert. Die Besucher werden gebeten sich vor den Besuchen am Empfang persönlich anzumelden.

             An den Wochentagen von Montag bis Freitag ist keine Anmeldung der Besuche erforderlich.

Für Besuche die an den  Wochenenden stattfinden sollen, muss eine  vorherige Anmeldung stattfinden.

Die Anmeldung kann von  Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 bis 17:30 Uhr vereinbart werden.

2.       Häufigkeit und Dauer der Besuche:
 Pro Bewohner dürfen zwei Besuche pro Tag von maximal 2 Personen , im Außenbereich

Mit 4 Personen stattfinden.  

Bewohner*innen dürfen die Einrichtung alleine oder mit anderen Bewohner*innen und Besucher*innen der beschäftigten derselben Einrichtung verlassen, wenn sie sich dabei an die Regelungen der Coronaschutzverordnung  für den öffentlichen Bereich halten.

Als Dauer des Verlassens sind mindestens sechs Stunden täglich zugelassen.

Nach Rückkehr sind die Bewohner*innen zu testen und ein zweites Mal nach drei Tagen.


Die Besuchszeiten sind:


Montag-Freitag:                                             09:30 Uhr  bis 12:00 Uhr

                                                                       14:30 Uhr bis 19:00 Uhr


Am Samstag , Sonntag und Feiertagen:               12:00 Uhr bis 17:00  Uhr

Nur mit vorheriger telefonischer Terminvergabe.

 

Außerhalb der Besuchszeiten ist die Einrichtung für Besuche nicht geöffnet.

In dringenden Ausnahmesituationen wie z.B. die Begleitung in der Sterbephase, sehen

wir von den festgelegten Besuchszeiten ab.

 

3.       Besucherscreening:


Jeder Besucher wird auf der Screeningliste bzw. Besucherregister nach RKI eingetragen.
Neben dem  Namen des Besuchers mit Datum und Uhrzeit  sowie aufgesuchter Bewohner  werden auch Symptome nach Covid 19 Erkrankungen abgefragt sowie die Temperatur mittels Stirnthermometer erfasst. Bei Auffälligkeiten wird der Besuch verwehrt.
Die Listen werden 4 Wochen aufbewahrt.

 

 

4.       Hygieneregeln:

·         Jedem Besucher werden die Hygieneregeln ausgehändigt ( Anlage)

·         Zudem wird auf verschiedenen  Aushängen über die Regeln informiert

·         jeder Besucher trägt eine FFP2 Maske

·         Besucher desinfizieren sich die Hände

·         die Abstandsregeln sind einzuhalten mindestens 1,5 Meter

·         Sofern während des Besuchs Bewohner und Besucher eine Mund-Nase-Bedeckung nutzen und vorher und hinterher bei den Besuchern und den Bewohnern eine gründliche Händedesinfektion erfolgt ist, ist die Einhaltung des Mindestabstand nicht erforderlich

·         die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes in den Bewohnerzimmer tragen die Bewohner und Besucher



5.       Besuchsbereiche:

5.1. Außerhalb der Einrichtung:


       Auf der Terrasse und in den Umlagen des Seniorenzentrum z.B. Dementengarten /

       Rosengarten

 

5.2    Innerhalb der Einrichtung
Innerhalb der Einrichtung dürfen die Besuche ausschließlich  in den Bewohnerzimmern stattfinden .

Die Besuche dürfen nicht  in den öffentlichen Räumen wie Wohnküche, Cafeteria und im Eingangsbereich ect. stattfinden.



 

Herzlich willkommen und hereinspaziert

Zentral und dennoch ruhig in der Ortsmitte gelegen, bietet das AWO Seniorenzentrum Dieringhausen ein schönes Zuhause für 105 Seniorinnen und Senioren im stationären Bereich sowie 14 Tagespflegeplätze. Unser helles und freundliches Haus wurde stets im Hinblick auf eine optimale Betreuung und Pflege der Bewohner*innen erweitert und modernisiert.

Eine Besonderheit im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen bildet das Konzept der Wohngruppen. 15 Seniorinnen und Senioren leben und gestalten ihren Tag gemeinsam auf einer Etage, z. B. mit der Vor- und Zubereitung der Mahlzeiten in der Wohngruppenküche oder mit Freizeitaktivitäten im gemeinsamen Wohnzimmer. Einen idealen Rückzugsort für die Seniorinnen und Senioren bilden die 29 m2 großen Einzelzimmer und die Paar-Appartements. Ein weiterer Schwerpunkt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen ist die Palliativpflege sowie die Betreuung von demenziell erkrankten Menschen.

Die Lage direkt an der Agger sowie die nahe gelegenen Einkaufsmöglichkeiten, die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und die unmittelbare Nachbarschaft zum Ärztehaus, zur Apotheke und zu den Seniorenwohnungen bieten einen optimalen Ausgangspunkt für die Bewohnerinnen und Bewohner.

RSS

Aktuelles

30.12.2020

Besuchskonzept vom 23.12.2020

Grundlage des Besuchskonzeptes ist die Coranaschutzverordnung in der Fassung vom 18.12.2020 Sowie die Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales  (...

06.12.2020

"Nikolaus komm in unser Haus"

Heute zog der Nikolaus und sein Rentierhund Luis mit einem Schlitten voller Süssigkeiten durch das ganze Haus, um den Bewohnern*innen eine Freue zu bereiten.

Nach oben